Vorbeugen, Heilen, Nachsorgen

Der Begriff Physiotherapie entstammt einer Wortprägung aus dem Griechischen:
physis = Natur und therapeia = Behandlung oder Heilung.


Um Gesundheit zu erhalten oder wiederherzustellen bevorzugt sie naturnahe Lebensreize.
Es handelt es sich um Reize, auf die der Mensch von Natur aus eingestellt ist, weil sie Eigenschaften seines natürlichen Umfeldes darstellen, wie Kälte, Wärme, Licht, mechanische Druck- und Zugeinwirkungen und Elektrizität.

Auch die besondere Art sich zu bewegen, zu atmen und zu schlafen zählen zu diesen Eigenschaften.
Durch die gezielte Anwendung dieser Reize, versuchen wir funktionsverbessernd einzuwirken.

Ziel der Therapien ist, dass unseren Patienten eine möglichst unbelastete Alltagsbewältigung unabhängig von Fremdhilfe ermöglicht wird oder durch den Einsatz präventiver Therapien die Entstehung von Krankheiten verhindert wird.